Ohne Morla an die Sonne

Wie sicher allen bekannt, ist unsere Morla zurzeit nicht verfügbar. Das undichte Dachfenster, sowie der Wasserspeicher, welcher in der Fahrerkabine zu unfreiwilligem duschen geführt hat, müssen repariert, beziehungsweise beseitigt werden. Da beim Demontieren des Dachfensters die ganze Katastrophe sichtbar geworden ist – die Fenster wurden auf einem Holzrahmen aufs Dach geschraubt und dieser ist mittlerweile Read More…

Brüssel

Die Hauptstadt Belgiens und Europas hat anscheinend so einiges zu bieten. So bringt uns der Bus am Montag, nach einem verregneten Sonntag, trocken nach Brüssel. Fast eine Stunde lang fahren wir durch die trostlose Gegend der Agglomeration. Alles erscheint einem ungepflegt und irgendwie schmuddelig. Am Nordbahnhof angekommen, müssen wir uns erst einmal in der grossen Read More…

Brügge

Nach einer weiteren stürmischen Nacht führt uns der Weg weiter durch das endlos flache Holland. Viele „omleiding“ wegen „nieuwe wegdek“ sind zu meistern, um ins abgelegene Moddergat zu gelangen. Leider gibt es unseren Stellplatz im niedlichen Dorf nicht mehr. Also wird eine neue Bleibe gesucht. Auch der nächste Tag bringt nichts Neues. Begleitet vom Sturm Read More…

Moin, moin

Moin, moin, so die Begrüssung hier im Friesland an der Nordsee. Nach einer Übernachtung in Havelberg erreichen wir Hamburg. Da uns die Stadt schon bekannt ist und das Wetter sich nicht von der schönen Seite zeigt, begnügen wir uns mit einem tollen, gemütlichen Tag mit unseren Bekannten. Schon in Sicht ist die Nordsee am nächsten Read More…

Berlin

Nach einem 7 Kilometer langen Stau vor der Stadt sind wir endlich in Berlin. Mit der S-Bahn gelangen wir von unserem Standort aus gut in die Stadt. So sind wir wenigstens der Meinung. Aber wie könnte es denn anders sein, ab morgen wird die Strecke saniert und ist gesperrt. Doch es gibt natürlich einen Ersatzbus. Read More…